Ich bin ein neugieriger Mensch und lese selber gerne die „abouts" auf anderen Webseiten. Wir haben alle unsere Geschichten und ich finde es spannend, diese zu erfahren – und sie auch in Fotos umzusetzen.

 

Geboren wurde ich 1968 und nach mehreren so gar nicht kreativen Umwegen hatte ich Glück und bekam während meines Jura-Studiums eine Kamera in die Hand. Ich fand, dass ich "lebenslänglich" nicht verdient hätte und wurde Portraitfotografin!

 

Ok – da kam noch ein Studium der Visuellen Kommunikation dazwischen. Und angefangen habe ich mit Spiegelungen und Strukturen (vorzugsweise in schwarzweiß und definitiv analog), aber irgendwann erwischte mich mein erstes "echtes" Portrait (eigentlich ging es um Theaterfotografie) und ich wusste, wo ich hinwollte.

 

Seit 2002 bin ich unter dem Firmennamen "photopolish Elke Mühlhoff" als freie Diplom-Foto-Designerin unterwegs.

Mit einer Ausnahme – wie viele meiner Kunden und Freunde schon mitbekommen haben: Ich habe mir eine gut einjährige kreative Auszeit gegönnt.

Jetzt tue ich wieder das, was ich am meisten liebe: spannende Bilder machen!